Spende

    Gold Partner

    Silber Partner

    Bronze Partner

    Unterstützer

    Die Paderborner Volleyballerinnen Greta Rakow und Lara Schaefer gehörten zum Aufgebot der deutschen U16-Nationalmannschaft, die unlängst bei der ersten Runde der EM-Qualifikation in Italien ihren ersten internationalen Auftritt hatte. Vorausgegangen war der Reise nach Chiavenna ein 5tägiger Vorbereitungslehrgang in Baden-Baden, bei dem die 15 jährigen Greta Rakow von Bundestrainer Jens Tietböhl zur Mannschaftsführerin ernannt wurde.

    Greta und Lara sind zurzeit für die deutsche Nationalmannschaft beim WEVZA-Turnier in Italien am Ball. Bereits am Dienstag ist das Team von Baden-Baden nach Chiavenna gereist.

    Große Freude bei Lara-Marie Schaefer und Greta Rakow vom Volleyball-Regionalkader Paderborn. Die Namen der beiden 14jährigen Talente sind auf der Kaderliste des Deutschen Volleyballverbands zum europäischen WEVZA-Turnier zu finden. Das Turnier, das gleichzeitig die erste Runde der Europameisterschaftsqualifikation ist, wurde bereits mehrfach verschoben und soll nun ab Ende März in Italien ausgetragen werden.

    Dass der Volleyball-Regionalkader Paderborn sich zu einer Talentschmiede des deutschen Volleyballs entwickelt hat, ist auch dem Bundesstützpunkt Berlin nicht entgangen. Bereits im vergangenen Jahr zog es U18-Nationalspielerin Sophia Schefner in die Hauptstadt, wo sie seitdem das Sportinternat besucht. Nun erhielten mit Romy Jahnich, Greta Rakow und Lara-Marie Schaefer gleich drei Nachwuchstalente eine Einladung zu den Sichtungstagen am Vorzeigestützpunkt des Deutschen Volleyball-Verbands.

    Fünf Nachwuchstalente des Volleyball-Regionalkader Paderborn trainierten beim letzten WVV-Kaderlehrgang des Westdeutschen Volleyball-Verbandes und präsentierten sich dabei auch Bundestrainer Jens Tietböhl. Romy Jahnich, Greta Rakow und Lara-Marie Schaefer (alle Jahrgang 2006) werden nun für die Nationalmannschafts-Sichtung nominiert. Jugend-Nationaltrainer Jens Tietböhl besuchte den Lehrgang, um die jungen Talente für die zukünftige U16-Nationalmannschaft zu sichten und war begeistert vom Niveau der WVV-Auswahl-Spielerinnen. Wie die Sichtung genau aussehen wird, ist coronabedingt noch nicht sicher, der im November anberaumte bundesweite Sichtungstermin in Kienbaum wird ausfallen.

    Alle Termine

    Keine Termine