Paderborn ist erneut Landesleistungsstützpunkt Volleyball für Mädchen und Jungen

2022LeistungsstuetzpunktPaderborn ist erneut Landesleistungsstützpunkt Volleyball. Die Anerkennung wurde nach Vorschlag des Westdeutschen Volleyballverbandes (WVV) durch den Landessportbund NRW und die Landesregierung bis zum Jahr 2024 ausgesprochen. Dabei orientiert sich der Anerkennungszeitraum am Olympiazyklus der jeweiligen Sportarten.

Jaromir Zachrich, WVV-Sportdirektor, übergab die Anerkennungsurkunde nun persönlich vor Ort an den Volleyball-Regionalkader Paderborn. Paderborn ist damit der einzige der acht Stützpunkte im Fördersystem des Landesverbandes, der sowohl im weiblichen als auch im männlichen Bereich die Anerkennung erhalten hat.

Der hiesige Volleyballverein bringt seit vielen Jahren Talente für die Landes- und Bundeskader hervor und hat mittlerweile auch eine Internatsanbindung geschaffen. Das Gesamtkonzept überzeugte den Fachverband. "Paderborn kann sich mit seiner guten Infrastruktur zu recht Sportstadt nennen", so Zachrich und lobt den guten und direkten Kontakt zum Verein. Als Verband sei man stolz darauf, die Entwicklung in Paderborn weiter unterstützen zu können.

Auch die Paderborner Sportschulen Reismann-Gymnasium und Lise-Meitner-Realschule sind Teil des leistungssportlichen Netzwerks. Hier fällt besonders der große Anteil der weiblichen Talente positiv auf, sind doch die anderen Teamsportarten im Nachwuchsleistungssport in Paderborn eher männlich geprägt.

Unterstützer

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

Erfolge WVV und DVV

Alle Termine

Keine Termine
Go to top