An diesem Samstag kam es in der Merschweghalle zum Duell der zwei Paderborner Vereine. Die zweite Mannschaft des VoR empfing die Zweite des Stadtrivalen SC Grün Weiß. Die Kräfteverhältnisse in diesem Derby wurden allerdings recht schnell deutlich und so konnte das Team um das Trainerduo Alex Bade und Dirk Lohmann einen, zu keiner Zeit gefährdeten, 3:0 Sieg einfahren. Unterstütz wurde das Team auf Außen erneut von Marianna, sowie von der bei der Niederlage in leopoldshöhe angeschlagenen und gegen Bad Driburg verhinderten Libera Yesenia. Während des Spiels wurde dem Gegner absolut keine Chance gelassen und vor allem im Angriff zeigte sich…
Letzte Änderung am Montag, 10 März 2014 20:32
Heute hat die erste Mannschaft einen wichtigen Schritt in Richtung Aufstieg geschafft. Durch ein 2:3 im Dringenberger Hexenkessel sicherte man sich die Tabellenspitze. Die ersten beiden Sätze waren gegen desolate Dringenbergerinnen schnell eingefahren. Diese wachten erst im dritten Satz auf und jeder der folgenden drei Sätze waren hart umkämpft. So waren am Ende Dringenberg der glückliche Sieger. Der eine gewonnene Punkt aber reicht, um die Spitze zu verteidigen. Nun reicht ein Sieg gegen Oesterholz (in Detmold) zum Gewinn der Meisterschaft und damit zum direkten Aufstieg. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung!  
Letzte Änderung am Montag, 10 März 2014 09:14
An diesem Samstag traf unsere Zweite in der Gordeler-Halle auf den Tabellenletzten aus Bad Driburg. Dennoch war Vorsicht geboten, da die Driburgerinnen bereits bewiesen haben, dass sie durchhaus in der Lage sind, auch den in der Tabelle  weiter oben positionierten Teams, ein Bein zu stellen. Die Mannschaft von Trainer Alex Bade  wurde an diesem Samstag von zwei Spielerinnen aus des Bezirksklasse-Teams von Traioner Holger Fretzer komplettiert. So reisten Jana und Christina zusammen mit ihrem Coach nach ihrem eigenen Spiel schnell zurück nach Paderborn um das dezimierte Team zu unterstützten, dass sonst nur aus sechs Spielerinnen bestanden hätte. Vor den Augen…
Letzte Änderung am Dienstag, 04 März 2014 09:17
Schmerzhaft (s. Bild) und unnötig - so kann man die 2:3 Niederlage der vierte Damenmannschaft in der BK29 gegen Sande V charakterisieren. Nachdem das Spiel zu Beginn sicher im Griff schien stärkte man mit Schwächephasen den Gegner, der sich im Tie-Break dann durchsetzen konnte. Schwamm drüber - Hauptsache die Wunden heilen schnell...
Letzte Änderung am Sonntag, 23 Februar 2014 21:13
Platz 1 stand auf dem Spiel am Samstagnachmittag in der Bezirksliga 15 gegen die SG Höxter-Beverungen. Um die Tabellenführung zu behaupten, hatten sich die Spielerinnen des VoR-1-Damenteams zuvor mit einem ersten gemeinsamen Ausgehabend in Stimmung gebracht. In der Riemekehalle sorgten dann mehr als 50 Fans von U12-Mädchen bis zur Herren-Mannschaft für eine lautstarke Unterstützung. Nachwuchsspielerinnen brachten Fanplakate mit und Ex-Trainer Luka Schütte, nach seiner Schulter-Operation in der Rekonvalenszenzphase, blies gekonnt in die Vuvuzela. - - - In der Startphase des Spitzenspiels um den Aufstieg in die Landesliga zeigte zunächst der Gegner ein cleveres Spiel. In der Folge setzten die VoR-Spielerinnen…
Letzte Änderung am Sonntag, 23 Februar 2014 21:14
In eigener Halle qualifizierten sich U14-Mädchen des Volleyball-Regionalkaders souverän für die Westdeutsche Meisterschaft am 29. und 30. März in Schwerte. Die weit gereisten Gäste aus Wachtberg hatten ebenso keine Chance (9:25, 11:25), wie der Nachbar aus Sande (12:25, 5:25). Bereits früh konnte gewechselt werden und auch „die zweite Garde“ zeigte ihre Stärke und dass sie in vielen anderen Mannschaften die erste Garde wäre. Nur gegen den stärksten Gegner VC Minden stand die Bestbesetzung auf dem Feld und beeindruckte mit einem deutlichen 25:4 und 25:13-Erfolg. Die Gegner hatten dem druckvollen Spiel des Regionalkaders nur wenig entgegen zu setzen und die Spiele…
Letzte Änderung am Dienstag, 18 Februar 2014 09:27
Pokalfinale 2014              Am 02. März findet in Halle (Westfalen) das Pokalendspiel der Frauen und der Männer statt. Und der VoR ist dabei! Wir treffen uns um 11.00 Uhr an der Lise-Meitner-Schule und fahren gemeinsam im Bus nach Halle. Zuerst findet das Frauenfinale statt (Anpfiff 13.00 Uhr und meistens sehenswerter) und danach das Männerfinale (da sieht man mal, was ein echter Schmetterschlag ist). Zurück sind wir etwa um 19.30 Uhr. Das Ganze kostet  kostet 10 € pro Nase. Ich freue mich, wenn viele von uns mitfahren. Bitte meldet mir, wenn ihr mitfahren wollt, damit im Bus genug Platz ist: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Achtung:…
Letzte Änderung am Sonntag, 16 Februar 2014 21:23
Mannschaftlich geschlossen präsentierte sich VoR 1 im Topspiel des 13. Spieltags gegen die routinierte Mannschaft des TuS Leopoldshöhe. Mit voller Besetzung war das Team in Höxter angereist und gleich im ersten Punkt sollte klar werden, dass dies ein echtes Topspiel in der Bezirksliga werden würde. Der lange Ballwechsel mit vielen spektakulären Verteidigungsaktionen und dem besseren Ende für die Mädchen in orange gab Selbstvertrauen und so legte das Team los wie die Feuer. Gute Aufschläge und ein sehr variables Angriffsspiel unter der Regie von Steffi gaben letztendlich den Ausschlag für den Sieg. Sicherlich hinterließ die Verletzung einer TuS Spielerin im 1.…
Letzte Änderung am Montag, 10 Februar 2014 14:57
Weiter geht es auf der Siegstrasse der vierten Damenmannschaft in der Bezirksklasse 29. "Ersatzcoach" Karl konnte wiederum mit einem kleinen Kader ein 3:0 (26:24, 25:23, 25:20) einfahren und auch dieses Mal mit Lucia ein Nachwuchstalent aus der U13-Mannschaft an eine höhere Liga heranführen. Unter dem Motto "Arbeitssieg" fanden die Mädels im Verlauf der Sätze gegen den Gegner aus Bad Lippspringe immer sicherer ins Spiel. Druckvolle Aufschläge und gute Aktionen über die Außenpositionen von Marianna und Leonie brachten den Gegner immer wieder zur Verzweifelung - Dank guter Spielübersicht der beiden Zuspielerinnen Milla und Leoni. In der Mitte konnten diverse Angriffsschläge der Lippspringerinnen…
Letzte Änderung am Montag, 10 Februar 2014 14:55
Luka in typischer Annahme-Stellung? Von wegen - in diese Position haben Kölner Ärzte seinen rechten Arm gebracht. Unser Damen-1-Trainer hatte sich bekanntlich nach seinem Weihnachts-Volleyball-Unfall dazu durchgerungen, endlich die Schulter für eine Schlüsselloch-OP zur Verfügung zu stellen. Ein abgerissener Muskel wurde wieder am Knochen fixiert und ... - er darf die medizinische Prozedur an dieser Stelle gern mit weiteren fachlichen Einzelheiten veranschaulichen. Am Ende war der Doc mit dem Ergebnis hoch zufrieden. Und statt auf einer Stütze zu thronen, baumelt der arme Arm nur in einer Schlinge. Nach vier (schlaflosen) Nächten im Krankenhaus ist unser VoR-Coach wieder "back home". Bis…
Letzte Änderung am Montag, 10 Februar 2014 14:59
Seite 18 von 21

Nächste Termine

Go to top