Diese Seite drucken

Damen 1: Jahresabschluss am Samstag in Sande

Die Serie ist gerissen. Nach einem Traumstart mit sieben Siegen in sieben Spielen, unterlagen unsere Damen 1 erstmals in der laufenden Saison knapp mit 2:3 gegen den Tabellen-Dritten SV BW Aasee II. Dem ließ man zu Beginn nur wenig Chancen und dominierte mit druckvollem Spiel Satz eins. Vor dem zweiten Druchgang wechselte der Gast seine Zuspielerin und steigerte sich in der Abwehr enorm. Die VoR-Mädels konnten nicht mehr wie gewohnt punkten und auch die Annahmequalität wurde stetig schlechter. In der Verlängerung konnte der zweite Satz zwar noch mit 33:31 gewonnen werden, doch der Gegner war voll im Spiel und holte sich Satz drei. Im vierten verpassten es die Gastgeberinnen dann den Sack zuzumachen. Am Ende waren es zwei, drei unglückliche Aktionen, die zwischen zwei gleichwertigen Mannschaften mit 15:13 im Entscheidungssatz den Ausschlag für die Münsteraner gaben. „Wir haben nicht so gut aufgeschlagen wie gewohnt“, vermisste Trainerin Susanna Turner die gewohnte Aufschlagstärke ihres Teams. Nun gilt es sich zu sammeln und beim Lokalrivalen SV Sande 2 (Samstag, 17. Dezember um 15 Uhr in Sande) einen guten Jahresabschluss zu feiern. Dafür benötigen die Mädels lautstarke Unterstützung. Wer also frei hat, macht sich auf den Weg ins nahe Sande, um die Damen anzufeuern.

Letzte Änderung am Dienstag, 13 Dezember 2016 13:18