Xenia und Viktoria mit Natio-Einladung! Eine große Ehre wird zwei unserer U16 Spielerinnen zuteil, Xenia und Viktoria wurden beide von Nationaltrainer Jens Tietböhl eingeladen. Eine Woche vor Ferienbeginn werden 12 Athletinnen, die sich besonders hervor getan haben diese Saison, gemeinsam mit dem Trainerstab der Nationalmannschaft trainieren. Darunter befinden sich auch Viki, die durch eine starke U16DM aufgefallen ist und Xenia, die beim Bundespokal der Älteren bärenstark aufspielte. Herzlichen Glückwunsch dazu, ihr Beiden! #TierMaschine #VoRLiebe
Letzte Änderung am Montag, 22 Juni 2020 12:22
U16 wird sensationell Zweiter bei der Deutschen in Lohhof!   Nein es ist kein Traum und auch keine Ente! Voller Stolz präsentiert der VoR die Helden von Lohhof. Bei der Deutschen Meisterschaft dieses Wochenende zog unsere U16 ins Finale (!!) ein und darf sich nun nach einem packenden Spiel gegen Dresden Vize-Deutscher Meister nennen. Ein ausführlicher Bericht in der Zeitung findet ihr hier: http://www.nw.de/sport/lokalsport/kreis_paderborn/paderborn/21789962_U16-Juniorinnen-des-Volleyball-Regionalkaders-schreiben-Geschichte.html In dem Sinne: #VorNow!!  
Letzte Änderung am Montag, 22 Juni 2020 12:25
Fünfter Platz bei der Deutschen Meisterschaft An unserem großen Wettkampfwochenende hat es unsere U18 nach Biberach in Baden-Württemberg verschlagen. Als Westdeutscher Meister vertraten unsere Mädels den WVV im Kampf um Deutschlands U18 Krone. Freitag ging die Fahrt los nach Ummendorf, ca. 7 Minuten von der spielhalle entfernt und nach einem kurzen Training waren alle bereit am nächsten Tag voll anzugreifen. Im ersten Spielm gegen den SV Plauen-Oberlosa starteten unsere Mädels sehr dominant. Vor allem im Aufschlag wurde immer wieder gepunktet und wenn nicht sorgten Kapitänin Noa Linn und Kim über die Mitte immer wieder für Erfolg. Nach dem 2:0 wartete…
Letzte Änderung am Donnerstag, 11 Mai 2017 12:37
Fünfter Platz bei der Deutschen Meisterschaft An unserem großen Wettkampfwochenende hat es unsere U18 nach Biberach in Baden-Württemberg verschlagen. Als Westdeutscher Meister vertraten unsere Mädels den WVV im Kampf um Deutschlands U18 Krone. Freitag ging die Fahrt los nach Ummendorf, ca. 7 Minuten von der spielhalle entfernt und nach einem kurzen Training waren alle bereit am nächsten Tag voll anzugreifen. Im ersten Spielm gegen den SV Plauen-Oberlosa starteten unsere Mädels sehr dominant. Vor allem im Aufschlag wurde immer wieder gepunktet und wenn nicht sorgten Kapitänin Noa Linn und Kim über die Mitte immer wieder für Erfolg. Nach dem 2:0 wartete…
Letzte Änderung am Montag, 22 Juni 2020 12:25
Ins ferne Aachen führte die Reise die Mädels zur Quali B. Angesichts der langen Anreise machten sich Trainer Holger Fretzer und Rebecca Wintermeyer nach einem Abschlusstraining in der Fürstenberghalle mit dem Team bereits einen Tag früher auf den Weg zur holländischen Grenze. Es folgte ein Besuch am Dom und leckeres Essen beim Türken. Am nächsten Morgen hatte man dann eine kürzere Anreise als einige der Aachener Mädchen, trotzdem gestaltete sich die Parkplatzsuche schwierig. So präsentierten sich die Mädchen von Beginn an als hellwach und konnten mit einem guten Start gegen Gastgeber PTSV Aachen das Publikum aus dem Spiel nehmen. Immer…
Letzte Änderung am Montag, 22 Juni 2020 12:27
Nach dem gewonnenen Titel der weiblichen U18, feiert der VoR jetzt die Vizemeisterschaft der weiblichen U16. oben (v.l.n.r.):Jenny Saporowski, Maja Pollkläsener, Freya Rensing, Penelope Weiss, Xenia Surkov, Paula Beninca, Saskia Esser unten (v.l.n.r.): Viktoria Mirvoda, Emily Conrad, Pia Hoppe, Maida Bibic, Lucia Menke, Sophia Schefner, Neele Goßling Weitere Top Platzierungen der anderen Jugendmannschaften bei ihren Westdeutschen Auch die Jungen der U16 waren erfolgreich und holten die Bronzemedaille bei ihrer WDM! Die weibliche U20 zeigte mit Platz 5 ebenfalls eine Top Leistung. Ausführliche Berichte werden folgen.
Letzte Änderung am Montag, 22 Juni 2020 12:27
  Das Sieger-Team: oben (v.l.): Kim Sophie Derksen, Paula Beninca, Leoni Mohr, Saskia Kleiner, Julia Jaeger, Kim Jana Linke, Milla Rust, Saskia Esser, Maja Pollkläsener, Marianna Sharafutinova mitte (v.l.): Xenia Surkov, Anna Leweling, Freya Rensing, Noa Linn Brach unten: Hanna Scheiwe WAHNSINN ! Wir sind Westdeutscher Meister U18 weiblich 15 Athletinnen machten sich Freitagnachmittag mit Auto und Bahn auf den Weg nach Münster. Im Hiltruper Hof gut untergebracht und mit Hilfe von Franz und Silke Jäger kulinarisch bestens versorgt, starteten wir am Samstag gleich im 1. Spiel gegen die angriffsstarke Mannschaft des VV Schwerte. Angeführt von einer im Aufschlag bestens aufgelegten…
Letzte Änderung am Montag, 22 Juni 2020 12:27
Mit zwei weiteren Turnieren am 22.01. und 05.02. endete vorläufig die diesjährige U12-Spielrunde. Neben dem gastgebenden VoR Paderborn nahmen auch wieder der TV Büren, SuS Störmede und TuS Wewelsburg teil, dazu erstmals Mannschaften vom TuS Brake, Detmolder TV und SuS Rüthen. Sieger des U12-Wettbewerbs war wie schon bei den ersten drei Turnieren jeweils das Team mit Alicia Kruse, Enda Thies und Lara-Marie Schäfer vom VoR Paderborn. Auch beim Voll(ey) Cool Wettbewerb konnten mit Mara Große-Bley und Merit Adami zwei Spielerinnen des Gastgebers am 22.01. ihren Titel verteidigen, die dann aber beim Abschlussturnier in der U12 starteten. Das abschließende Voll(ey) Cool…
Letzte Änderung am Donnerstag, 04 Mai 2017 16:05
Mit drei Siegen bei der Quali B in Datteln konnten unsere Damen heute das Ticket für die Teilnahme an den Westdeutschen in Dortmund-Hörde lösen. Nach einem spannenden 2:1 Sieg (25:12, 22:25 und 15:13) gegen die ebenfalls qualifizierten Spielerinnen aus Gladbeck, konnte dann gegen den Gastgeber Datteln (25:17, 25:21) und anschließend gegen Senden (25:16, 25:13) souverän der Sieg in der Qualifikationsgruppe errungen werden. Jetzt heißt es zunächst einmal die Auslosung abzuwarten, um dann am 18./19. März 2017 in Hörde die gute Leistung zu wiederholen. Auch die anderen VoR-Teams waren in ihren Qualirunden erfolgreich und blieben als Gruppenerste samt und sonders ohne…
Letzte Änderung am Montag, 22 Juni 2020 12:28
Zweites U12-Turnier innerhalb von acht Tagen, Abschluss-Wettkampf vor Weihnachten - und diesmal ging es in der Von-Fürstenberg-Halle endlich mal wieder um Medaillen: Zwölf Mannschaften traten an, und fast so viele Teams wie VoR stellte (7) kamen diesmal aus der Nachbarstadt Geseke vom SuS Störmede (5). Dort sorgt Sabine Rott, ehemalige Bundesligaspielerin aus Schwerte, wieder für eine excellente Ausbildung der jungen Talente. In vier Dreiergruppen, Viertelfinals, etlichen Platzierungsspielen und Halbfinals bis hin zum Finale erlebten Spielerinnen, Eltern und Coaches spannende Duelle am Netz - nicht selten mit einer Entscheidung erst im Tiebreak. Am Spielfeldrand sahen unsere TrainerInnen bei ihren Schützlingen weitere…
Letzte Änderung am Montag, 22 Juni 2020 12:30
Seite 3 von 10

Unterstützer

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

Erfolge WVV und DVV

Alle Termine

Keine Termine
Go to top