Regionalkader-Libera zählt zu den besten Annahmespielerinnen Europas Die Paderborner Volleyballerinnen Greta Rakow und Lara Schaefer gehörten zum Aufgebot der deutschen U16-Nationalmannschaft, die unlängst bei der ersten Runde der EM-Qualifikation in Italien ihren ersten internationalen Auftritt hatte. Vorausgegangen war der Reise nach Chiavenna ein 5tägiger Vorbereitungslehrgang in Baden-Baden, bei dem die 15 jährigen Greta Rakow von Bundestrainer Jens Tietböhl zur Mannschaftsführerin ernannt wurde. Das deutsche Team spielte in der Gruppe B zunächst gegen Portugal und traf auf einen eingespielten Gegner, der das Spiel mit 3:0 für sich entscheiden konnte. Im Gegensatz zum deutschen Team konnten viele andere Nationen bereits zusammen trainieren.…
Letzte Änderung am Samstag, 10 April 2021 14:31
Greta und Lara sind zurzeit für die deutsche Nationalmannschaft beim WEVZA-Turnier in Italien am Ball. Bereits am Dienstag ist das Team von Baden-Baden nach Chiavenna gereist. Die beiden Gruppenspiele am Donnerstag gegen Portugal und am Freitag gegen die Niederlande konnten leider nicht gewonnen werden. Auch im ersten Vergleich mit Frankreich musste sich das deutsche Team geschlagen geben. Trotzdem fällt die Bilanz nach der monatelangen Wettkampfpause auch positiv aus. Sowohl Greta als auch Lara konnten sich bereits in den Bestenlisten der Spiele platzieren und freuen sich nun auf das morgige "Rückspiel" gegen Frankreich.
Lara-Marie Schaefer und Greta Rakow im Aufgebot des Deutschen Volleyballverbands Große Freude bei Lara-Marie Schaefer und Greta Rakow vom Volleyball-Regionalkader Paderborn. Die Namen der beiden 14jährigen Talente sind auf der Kaderliste des Deutschen Volleyballverbands zum europäischen WEVZA-Turnier zu finden. Das Turnier, das gleichzeitig die erste Runde der Europameisterschaftsqualifikation ist, wurde bereits mehrfach verschoben und soll nun ab Ende März in Italien ausgetragen werden. Während Außenangreiferin Greta Rakow bereits im November die Nominierung für die offizielle Jugendnationalmannschaft erhielt, spielte sich jetzt auch Libera Lara-Marie Schaefer im Notizbuch von U16-Bundestrainer Jens Tietböhl nach oben. Die Annahme- und Abwehrspezialistin ist ein Eigengewächs des…
Letzte Änderung am Mittwoch, 03 März 2021 12:24
VoR-Talente schnupperten Hauptstadtluft Dass der Volleyball-Regionalkader Paderborn sich zu einer Talentschmiede des deutschen Volleyballs entwickelt hat, ist auch dem Bundesstützpunkt Berlin nicht entgangen. Bereits im vergangenen Jahr zog es U18-Nationalspielerin Sophia Schefner in die Hauptstadt, wo sie seitdem das Sportinternat besucht. Nun erhielten mit Romy Jahnich, Greta Rakow und Lara-Marie Schaefer gleich drei Nachwuchstalente eine Einladung zu den Sichtungstagen am Vorzeigestützpunkt des Deutschen Volleyball-Verbands. Nach negativen Corona-Tests machten sich die Paderbornerinnen begleitet von ihren Eltern und VoR-Cheftrainerin Susanna Turner auf den Weg, um sich gemeinsam mit zehn weiteren Spielerinnen aus dem ganzen Bundesgebiet über die Leistungssportmöglichkeiten am Sportforum Berlin zu…
Letzte Änderung am Mittwoch, 24 Februar 2021 09:20
Talente begeistern Bundestrainer Fünf Nachwuchstalente des Volleyball-Regionalkader Paderborn trainierten beim letzten WVV-Kaderlehrgang des Westdeutschen Volleyball-Verbandes und präsentierten sich dabei auch Bundestrainer Jens Tietböhl. Romy Jahnich, Greta Rakow und Lara-Marie Schaefer (alle Jahrgang 2006) werden nun für die Nationalmannschafts-Sichtung nominiert. Jugend-Nationaltrainer Jens Tietböhl besuchte den Lehrgang, um die jungen Talente für die zukünftige U16-Nationalmannschaft zu sichten und war begeistert vom Niveau der WVV-Auswahl-Spielerinnen. Wie die Sichtung genau aussehen wird, ist coronabedingt noch nicht sicher, der im November anberaumte bundesweite Sichtungstermin in Kienbaum wird ausfallen. Corona brachte den normalen Sichtungs-Ablauf komplett durcheinander. Eigentlich sollte Mitte Oktober der Volleyball-Bundespokal Nord für die U16-Landesauswahlmannschaften…
Letzte Änderung am Donnerstag, 05 November 2020 10:47
Das stark ersatzgeschwächte Team des VoR II U16 weibl. musste zum letzten Spieltag nach Halle fahren. Dort hieß es die Tabellenführung in der Oberliga zu verteidigen. Durch den ersten Satzgewinn gegen SV Ems Westbevern konnte der direkte Konkurrent VC Minden nicht mehr an den Paderbornerinnen vorbeiziehen und die Meisterschaft war perfekt. Leider wurden die beiden nächsten Sätze und damit das Spiel verloren. Gegen den Gastgeber SC Halle erspielte sich das Team von Trainer Niklas Bauszus ein klares 2:0. Am Ende der Saison gab es von der Haller Interessen- und Werbegemeinschaft e. V. (HiW) noch ein kleines Präsent, das diese auf dem…
Letzte Änderung am Montag, 22 Juni 2020 11:50
  Neuer WVV-Kader mit Paderborner Beteiligung Am Tag der Deutschen Einheit fand wieder das traditionelle Büdenbender Turnier in Senden statt. Die verschiedenen Bezirksauswahlen präsentierten sich im Laufe des langen Turniertages dem Landestrainer Peter Pourie, der daraufhin 22 Spielerinnen für die neue WVV-Auswahl nomienierte. Sechs dieser Spielerinnen kommen dabei aus der Bezirksauswahl Ost. Zuspielerin Carolin Arens vom TV Soest, sowie die VoR Spielerinnen Romy Jahnich, Kimmy Hohl, Alicia Stolla, Lara Marie Schaefer und Greta Rakow dürfen sich ab jetzt WVV-Spielerin nennen. Wir sind super stolz auf euch. HerVoRragend!
Letzte Änderung am Montag, 22 Juni 2020 11:53
Die U18-Mädels sind unterwegs zur Deutschen Meisterschaft in Potsdam an diesem Wochenende. Hier gibt es mehr: https://www.sc-potsdam.de/volleyball/dm-u18w/ Doch es gibt ein weiteres Highlight und eine Premiere für den VoR: Sophie Schefner (hinten 2.v.l.), 15-jährige Zuspielerin unserer U16-NRW-Liga, spielt heutigen Freitag mit der deutschen U16-Nationalmannschaft in Twardogora in Polen ihr erstes offizielles Länderspiel. In der zweiten Runde der EM-Qualifikation geht es am Freitag, um 16 Uhr gegen Spanien, am Samstag, 16 Uhr gegen Schweden und am Sonntag, 18.30 Uhr gegen Gastgeber Polen. Dabei trifft Sophia im Kreise der Nationalmannschaft auf bekannte Gesichter, denn gleich sechs Spielerinnen aus NRW sind im 12er-Kader…
Letzte Änderung am Montag, 22 Juni 2020 11:54
Auch der VoR Paderborn steigt nun in die Qualirunden zur Westdeutschen Meisterschaft ein. Die U20 und U18-Jungen haben sich über ihre Platzierung in der NRW-Liga direkt für die Endrunde der Westdeutschen Meisterschaft qualifiziert. Die Mädchenteams aus der NRW-Liga müssen diesmal alle in die Quali B. Am 3. Februar startet die U18 in die Quali B, wie auch die U14-Teams in die Quali A. Eine Woche später sind die U20, U16-Teams mit der Quali B dran. U20-Quali B weiblich, 10. Februar ZR3 VoR Paderborn SV BW Aasee TV Hörde VC SFG Olpe U18-Quali B weiblich, 3. Februar ZR1 VoR Paderborn TSV…
Letzte Änderung am Montag, 22 Juni 2020 11:57
Die Favoriten waren am Ende vorne. Die WVV-Auswahl 2004/05 setzte sich auch ohne die fehlenden sieben Nationalspielerinnen in einem Klassefinale gegen die Niedersachsen von Raspo Lathen durch. Dahinter sortierten sich die vier NRW-Ligisten ein. Glück hatten die heimischen VoR-Mädchen in der Vorrunde, als in ihrer Vorrunde alle Spiele Unentschieden ausgingen und sie dank der mit einem Satzpunkt gewonnenen direkten Vergleiche Gruppenerster wurden. Es war ein attraktives Turnier mit vielen guten Spielen und einem passenden Finale Furioso. U16: WVV-Auswahl Raspo Lathen TV Gladbeck VoR Paderborn I VV Schwerte PTSV Aachen Marzahner VC I Bad Laer SC Halen SV Burlo VV Holzwickede VoR Paderborn II Marzahner VC II  
Letzte Änderung am Montag, 22 Juni 2020 13:19
Seite 1 von 4

Unterstützer

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

Erfolge WVV und DVV

Alle Termine

Keine Termine
Go to top