Lange Zeit stand sich die U14-1-Mädchen im Spiel gegen den SV Sande 2 selber im Weg. Nachdem es im Vorfeld unter ihnen nur um die Höhe des Sieges ging, ging der Start völlig daneben und man lag schnell 1:5 hinten. Dann besann sich die Mannschaft endlich auf ihre Stärken und dominierte wie erwartet die Partie, viele Aufschlagfehler der Paderborner Mädchen (alleine 7 im ersten Satz) sorgten dabei für ein erträgliches Ergebnis für den deutlich unterlegenen Gegner (25:14, 25:13). Im zweiten Spiel gegen eine stärkere und viel strukturiertere Mannschaft aus Ostbevern spielten Xenia, Maja, Lucia, Freya, Maida und Mailin dann deutlich besser…
Letzte Änderung am Dienstag, 18 November 2014 12:27
An diesem Samstag durfte die zweite Mannschaft der U14 ihr erstes Heimspiel austragen. In der wohlbekannten Riemekehalle empfing man den Tabellenführer aus Minden und den direkten Tabellennachbarn aus Delbrück. Die Geschichte des ersten Spiels ist schnell erzählt. Der Favorit aus Minden untertrich seine Favoritenrolle und zeigte mit beinah fehlerlosem Spiel, weshalb sie oben in der Tabelle stehen. Vor allem im ersten Satz, konnten die tapfer kämpfenden VoR-Spielerinnen den Mindenerinnen nicht viel entgegensetzten. Im zweiten Satz dann konnte man den Satz bis zum Stand von 10:10 ausgeglichen gestalten, bis der Favorit endgültig davonzog. 25:5 und 25:12 klingt auf dem Papier sehr…
Letzte Änderung am Dienstag, 18 November 2014 12:25
Auch der zweite Spieltag der U14 brachte das erwartete Ergebnis. Betreut von Vater Holger Pollkläsener, der den beruflich verhinderten Trainer vertrat, gestalteten die U14-Mädchen des VoR in Delbrück beide Spiele sicher für sich. "Die Mädchen haben gut gespielt", freute sich der Betreuer. Preußisch-Oldendorf wurde deutlich mit mit 25:7, 25:11 besiegt. Vor stimmungsvoller Kulisse wurde auch Gastgeber Delbrück mit druckvollem Spiel beherrscht. Satz eins ging mit 25:10 deutlich an den Regionalkader, im zweiten Satz führte die Mannschaft dann auch schon mit 23:8  als ein paar Flüchtigkeitsfehler den Gegner noch herankommen ließen. Damit setzen sich drei ungeschlagene Teams vorne ab. Der VoR…
Letzte Änderung am Mittwoch, 29 Oktober 2014 14:30
Mit einer guten Leistung wurde die U14-1 ihrer Favoritenrolle gerecht. Von Beginn an bestimmten Xenia, Maja, Lucia, Freya, Maida und Mailin das Geschehen und setzten sch mit druckvollen Aufgaben und Angriffen schnell ab. Schnell musste die eigene Zweite, wie auch Oberliga-Neuling SG Sendenhorst die spielerische Überlegenheit der Mannschaft von Trainer Holger Fretzer anerkennen. 25:4, 25:11 hieß es am Ende gegen VoR 2 und 25:5, 25:5 gegen Sendenhorst. Ein guter Start. Erfreulicherweise gewann auch VoR 2 von Maurice Fröhleke das Spiel gegen Sendenhorst mit 2:0 (25:20, 25:14) und zeigte dabei viele gute Ansätze. Anja, Maxi, Emily J., Jasmin, Sandra und Lina spielten…
Letzte Änderung am Montag, 22 September 2014 11:55
Hervorragende Plätze belegten die U14-Teams des VoR Paderborn beim internationalen Turnier des Berliner TSC in der Bundeshauptstadt. In einem Feld mit 14 Teilnehmern an Deutschen Meisterschaften und einigen ausländischen Topteams beim "TSC"-Cup landeten landeten die Mädchen vor 10 DM-Teilnehmern auf einem unglaublichen 7. Platz und die Jungs auf Platz 16. Dazu bald mehr.
Letzte Änderung am Montag, 05 Mai 2014 13:45
In einem dramatischen Halbfinale unterlagen die Mädchen unserer U14 bei der Westdeutschen Meisterschaft in Schwerte dem Gastgeber Phönix mit 1:2. Anschließend setzten sie sich im kleinen Finale gegen Humann Essen deutlich durch und errangen die Bronzemedaille. „Mit etwas Abstand ist Platz drei ein tolles Ergebnis“, bilanzierte Holger Fretzer, Trainer der weiblichen U14 des Volleyball-Regionalkaders Paderborn. Soeben hatte sich die Mannschaft mit Anna Leweling, Marianna Sharafutdinova, Milla Rust, Leoni Mohr, Lea und Lisa Reimer, Xenia Surkov, Maja Pollkläsener und Lucia Menke mit einem 2:0 (26:24, 25:9)-Erfolg gegen Humann Essen den Platz auf dem Treppchen bei der Westdeutschen Meisterschaft in Schwerte erkämpft.…
Letzte Änderung am Montag, 07 April 2014 09:49
In eigener Halle qualifizierten sich U14-Mädchen des Volleyball-Regionalkaders souverän für die Westdeutsche Meisterschaft am 29. und 30. März in Schwerte. Die weit gereisten Gäste aus Wachtberg hatten ebenso keine Chance (9:25, 11:25), wie der Nachbar aus Sande (12:25, 5:25). Bereits früh konnte gewechselt werden und auch „die zweite Garde“ zeigte ihre Stärke und dass sie in vielen anderen Mannschaften die erste Garde wäre. Nur gegen den stärksten Gegner VC Minden stand die Bestbesetzung auf dem Feld und beeindruckte mit einem deutlichen 25:4 und 25:13-Erfolg. Die Gegner hatten dem druckvollen Spiel des Regionalkaders nur wenig entgegen zu setzen und die Spiele…
Letzte Änderung am Dienstag, 18 Februar 2014 09:27
Alle drei VoR-Teams setzten sich in ihren Qualifikationsrunden an die Spitze. Die U14-Jungen buchten mit Platz eins der Quali A sogar direkt ihren Platz bei der Westdeutschen Meisterschaft. Für die U14- und die U18-Mädchen geht es am 16. Februar in der QualiB weiter. Damit sind noch alle Jugendteams des VoR im Rennen. Die Jungs setzten sich gegen TSC MS-Gievenbeck, DJK Delbrück, 1. VC Minden, TV Mesum und SCU Lüdinghausen durch und fahren am 29./30. März zur Westdeutschen Meisterschaft nach Moers. Die U18 holten drei Siege in ihrer Qualifikationsrunde, schrammten jedoch auch haarscharf am Ausscheiden vorbei. Gastgeber Geldern war - obwohl…
Letzte Änderung am Montag, 20 Januar 2014 12:51
Am zweiten Spieltag musste "die Zweite" nach Münster-Kinderhaus reisen. Weil Anja erkrankt war, ergänzte Penelope das Team. Im ersten Spiel gegen den Nachbarn DJK Delbrück gelang ein guter Start. Doch als zum Ende des ersten Satzes die Aufschläge schwächer wurden, zum Glück auch bei der DJK, reichte es gerade noch zum 27:25-Erfolg. Den zweiten Satz spielten die Mädels sicherer und Kapitänin Freya zeigte sogar einzelne Schmetterschläge. Kinderhaus allerdings setzte VoR mit langen Aufschlägen unter Druck. In der Annahme streckten unsere Mädels nur die Arme aus und ließen immer mehr de Köpfe hängen. Coach Karl Finke beorderte die Annahme im zweiten…
Letzte Änderung am Sonntag, 08 Dezember 2013 14:33
Das erste Spiel ging gegen den Nachbarn aus Sande 4. Wie ein Kaninchen vor der Schlange erstarrte man vor Ehrfurcht. Und wurde mit 25:7 und 25:13 deklassiert.Die Annahme war leider schon katastrophal, so dass man gar nicht erst ins Spiel kam. Wichtige Aufgabe für Chiara!Zum Glück gab es im zweiten Satz einen leichten Aufwärtstrend, der sich beim Spiel gegen die Jungen fortsetzte. Als ob eine andere Mannschaft auf dem Feld stünde!Die Eltern feuerten an und die Kinder zeigten, was sie können.Saskia war wieder fit und führte die Mannschaft, Mara exzellent in der Verteidigung (wenn gleich am Netz noch etwas verloren),…
Letzte Änderung am Mittwoch, 04 Dezember 2013 23:39
Seite 3 von 3

Nächste Termine

Go to top