Dominant nach Stotterstart

Lange Zeit stand sich die U14-1-Mädchen im Spiel gegen den SV Sande 2 selber im Weg. Nachdem es im Vorfeld unter ihnen nur um die Höhe des Sieges ging, ging der Start völlig daneben und man lag schnell 1:5 hinten. Dann besann sich die Mannschaft endlich auf ihre Stärken und dominierte wie erwartet die Partie, viele Aufschlagfehler der Paderborner Mädchen (alleine 7 im ersten Satz) sorgten dabei für ein erträgliches Ergebnis für den deutlich unterlegenen Gegner (25:14, 25:13). Im zweiten Spiel gegen eine stärkere und viel strukturiertere Mannschaft aus Ostbevern spielten Xenia, Maja, Lucia, Freya, Maida und Mailin dann deutlich besser und gewannen dank druckvoller Aufschläge sicher mit 25:10 und 25:14. Die Mädchen freuen sich jetzt schon auf den Spitzenspieltag in zwei Wochen, wenn mit VoR 1, Minden und Sande 1 in Sande alle drei ungeschlagenen Teams (12:0 Punkte und Sätze) aufeinander treffen.

Letzte Änderung am Montag, 22 Juni 2020 13:13

Unterstützer

Erfolge WVV und DVV

Alle Termine

Keine Termine
Go to top