Gute spielerische Ansätze zeigte die U13-2 an ihrem letzten Oberliga-Spieltag. Gegen körperlich überlegene Mindener Mädchen war die Fehlerquote vor allem im Aufschlag zu hoch, um diese bereits in der Annahme zu Fehlern zu zwingen. „Im Angriff fehlten den Mädchen dann trotz gutem Aufbau noch die passenden Mittel“, so Coach Holger Fretzer. Hieran gilt es in den nächsten Wochen im Training anzusetzen. Die Mindener „fischten“ immer wieder Bälle direkt am Netz weg und gewannen verdient mit 25:16 und 25:16. Ein anderes Spiel gab es dann gegen den Gastgeber aus Detmold. Hier bestimmen Marlin, Anna-Sophie, Cosima, Ayca und Norina von Beginn an…
Nach der Bezirksliga war es zeit für die Oberliga. Gemeinsam fuhren die Mannschaften Eins und Zwei des VoR nach Sande. Doch vor dem Vergnügen kam die Pflicht, in Form des Schiedsgerichts bei dem Spiel der ersten gegen Sande I. Dies ließ sich anhand des Sieges der Mannschaft allerdings recht gut ertragen. Da Jojo parallel selber spielte, sprang erneut Rainer Lorenzmeier als Coach ein und so hieß der erste Gegner Sande II. In Satz 1 fehlte es allerdings an Bewegung und Stellungsspiel und man ließ sich von den Sandern überrumpeln und so überraschte es nicht, dass der Satz leider verloren ging.…
Letzte Änderung am Mittwoch, 18 Dezember 2013 13:05

Unterstützer

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

Go to top