U13-Mädchen erreichen Finalrunde der Westdeutschen

Geschafft! Die Mädchen der U13 haben die Finalrunde der Westdeutschen Meisterschaften erreicht. Daheim in der Riemekehalle besiegte das VoR-Team mit Coach Chiara Dreßler bei der Quali B die Gäste aus Dormagen (16, 18), Minden (24, 22) und Lippramsdorf (17, 18) jeweils 2:0. Die Eltern und Freunde sahen drei Spiele, in denen unsere jungen Volleyballerinnen des Jahrgangs 2003 ihr Spiel zielstrebiger aufbauen und am Netz deutlich druckvoller als ihre Kontrahentinnen agierten. Augenweiden waren der eine oder andere Angriffs-Hammer von Penelope, die platzierten Crossbälle von Lotta und linkshändige Lobs von Rechtshänderin Luisa. Lisa, die Kleinste im Team, setzte am Netz ihre Angriffsbälle sogar mit Körperdrehung und klasse Auge für die Lücke. Und Viktoria, die Längste, versenkte - das Netz überragend - von oben jeden Ball. Erstmals dabei fügte sich Anna-Sophie sicher ein. Unser Dank für die bisherige Saison gilt der kontinuierlichen Trainingsarbeit von Jojo, Chiara und Susanna (Beobachterin in der Halle), Rebecca für das Fördertraining und die Betreuung bei der Quali A, den Eltern für die vielfältige Begleitung und Holger für die Weiterentwicklung unserer Mannschaftsführerin in der U14. An diesem Tag zudem unseren hilfsbereiten Schiedsrichterinnen und Anschreiberinnen: Maida, Freya, Mailin, Van, Cosima, Ayca, Chiara, Isa, Sophia, Hannah und Nina sowie den Jungs und Trainern im VoR-Fan-Block. Ostbevern wir kommen - mit einem großen Tross!  

Hier der Link zu allen Quali B Ergebnissen

Hier der Link zum Artikel in den Westfälsichen Nachrichten

Die Videos von den Spielen sind auch online

Bericht auf der Homepage des TSV Bayer Dormagen

Letzte Änderung am Dienstag, 17 März 2015 15:40

Nächste Termine

Go to top