Vizemeister - Weibliche U12 im Finale der Westdeutschen Meisterschaft

In der Vorrunde wurde gegen Erkelenz ein ungefährdeter Sieg eingefahren. Gegen den Favoriten aus Senden gab es eine knappe Niederlage.

Im Viertelfinale wartete der Beizrksmeister Süd TuS Nuttlar. Der erste Satz wurde souverän mit 15:5 gewonnen. Ein Wechhsel brachte die Mannschaft im zweiten Satz ein bisschen aus dem Konzept, so dass dieser doch deutlich verloren wurde. Im entscheidenden dritten Satz ließen Penelope, Lotta, Luisa und Lisa dann nichts mehr anbrennen und gewannen den Satz deutlich.

In einem spannenden und umkämpften Halbfinale setzte sich der Vo.R. gegen den USC Münster mit 2:1 Sätzen durch. Der erste Satz wurde souverän mit 15:5 gewonnen. Der zweite nach spannendem Kampf mit der 11:15 abgegeben. In den entscheidenden Momenten agierten die Mädchen zu nervös. Im entscheidenden dritten Satz schafften Penelope, Lotta, Luisa und Lisa ein 0:7 in ein 15:11 zu drehen!

Im Finale kam es zur Neuauflage des Vorrundenspiels gegen den ASV Senden. Nach spannendem Spiel musste sich der Vo.R. Mit 15:11 und 15:14 geschlagen geben. Die Mädels freuten sich über die gewonnene Vizemeisterschaft und feierten diese mit allen mitgefahrenen Eltern, Traineren und Freunden.

Für den Vo.R. waren dabei: Nele Bartels, Norina Conrad, Luisa Hensen, Lisa Horn, Chiara Ikemeyer, Viktoria Mirvoda, Sophie Riffel, Anna-Sophie Stiene, Ayca Uzun, Penelope Weiß und Lotta Kallius. Gecoacht wurde das Team von Johanna Hassler, Chiara Dreßler und Holger Fretzer.

Hier der Link zum Bericht auf Hompage des ASV Senden Link

Letzte Änderung am Samstag, 30 August 2014 17:08

Nächste Termine

Keine Termine
Go to top