Greta Rakow holt Bronze auf dem Sand, nächstes Ziel Bundespokal

Greta Rakow holt Bronze auf dem Sand, nächstes Ziel Bundespokal

VoR bei Westdeutscher Meisterschaft Beachvolleyball erfolgreich

Gleich zwei Bronzemedaillen holte Greta Rakow, Volleyballerin aus den Reihen des VoR Paderborn, nun bei den Westdeutschen Meisterschaften im Beachvolleyball. Die Paderbornerin startet im Sand an der Seite von Clara Dreßen, mit der sie in Münster am Bundesstützpunkt trainiert.

Den ersten Erfolg feierte das Duo am vergangenen Donnerstag in der Altersklasse U19. Nach einem Auftaktsieg in Runde 1 verloren Rakow/Dreßen in Runde 2 gegen die späteren Zweitplatzierten Mila Jancar und Rika Dieckmann aus Düsseldorf und mussten den Weg über den Loser-Pool nehmen. Dort spielten sich Rakow/ Dreßen mit drei Siegen ins Halbfinale, wo sie auf ihre Trainingspartnerinnen Josefine Meiser und Mareet Maidhof trafen. Meiser/ Maidhof behielten mit 2:0 die Oberhand und konnten auch das spätere Finale für sich entscheiden. Das Spiel um Platz 3 ging kampflos an Greta Rakow und Clara Dreßen.

Nur zwei Tage später folgte bei über 30 Grad die Westdeutsche Meisterschaft U17. Neben Greta Rakow, die erneut mit Clara Dreßen ein Team bildete, traten mit Julie Klimm und Carlotta Rust zwei weitere VoR-Spielerinnen als Team an. Beide Teams gewannen ihre Auftaktspiele, scheiterten dann aber in Runde 2 bzw. Runde 3 an dem Düsseldorfer Team Sophia Neuß und Mila Jancar. Über die Loser-Runde spielten sich die Paderbornerinnen in unterschiedlichen Strängen bis ins Halbfinale vor. Dort trafen Klimm/ Rust erneut auf Neuß/ Jancar während Rakow/ Dreßen gegen Rika Dieckmann und Annica Juditzki, ebenfalls TuSa Düsseldorf, um den Einzug ins Finale spielten. In beiden Duellen siegten die Teams aus Düsseldorf, so dass es im Bronzespiel zum Duell Rakow/ Dreßen gegen Klimm/ Rust kam. Hier hatten Greta Rakow und Clara Dreßen mit 2:1 knapp das bessere Ende auf ihrer Seite und holten sich zum zweiten Mal innerhalb von drei Tagen Bronze. Die Goldmedaille sicherten sich Sophia Neuß und Mila Jancar.
Für Greta Rakow heißt das nächste Ziel Bundespokal Beach. Landestrainer Marc d’Andrea nominierte die 16jährige für den Vergleich aller Landesverbände, der nach einem Vorbereitungslehrgang Anfang Juli in Bottrop ausgetragen wird.

v.l.: Carlotta Rust, Julie Klimm, Greta Rakow, Clara Dreßen

Letzte Änderung am Donnerstag, 23 Juni 2022 13:38

Unterstützer

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

Go to top