Diese Seite drucken

Revanche im Kreisduell geglückt!

Revanche im Kreisduell geglückt!

Die zweite Mannschaft der U16 Jungen trat heute in einem Einzelspiel gegen den Kreisnachbarn DJK Delbrück an. Im Hinspiel im September hatte es noch eine unglückliche Niederlage in drei Sätzen gegeben. Diesmal sollte das nicht nochmals passieren.

Im ersten Satz zeigte das von Reimund Wischnewski betreute und von Vladimir Gerdt trainierte Team sein Können und wurde ohne Zittern mit 25:14 Gewinner des Duells. Auch der zweite Satz begann druckvoll und man spielte eine Führung heraus. Leider ließ die Aufmerksamkeit dann etwas nach und durch einige Flüchtigkeitsfehler in der Annahme und im Stellungsspiel zog Delbrück gegen Ende des Satzes noch vorbei. Die Delbrücker gewannen ihn knapp mit 25:22. Das bedeutete wie im Hinspiel: Tie-Break. Doch diesmal konnte das VoR-Team die Nerven bewahren und brachte die 8:3 Wechselführung mit 15:10 ins Ziel.

Damit baute die U16-Reserve ihren Vorsprung an der Oberligaspitze weiter aus und wäre schon für die Qualifikationsrunden zur westdeutschen Meisterschaft qualifiziert. Da aber die erste Mannschaft in der NRW-Liga an der Meisterschaft teilnehmen wird, bleibt ihr nur der Trost, eine gute Oberligasaison gespielt zu haben.

Der letzte Spieltag der Oberliga U16 findet am kommenden Samstag, den 19. November in der Fürstenberghalle statt. Dort werden der 1. VC Minden und die SG Suderwich die Gegner sein. In der Hinrunde hatte man in Minden gegen Minden knapp verloren. Dafür möchte das Team in Paderborn natürlich Revanche nehmen. Spielbeginn für das erste Spiel ist 15:00 Uhr.

Letzte Änderung am Samstag, 12 November 2016 14:26