VoRFreude auf das erste Auswärtsspiel - Ein Treffen von alten Bekannten

Senta

Am kommenden Samstag um 16 Uhr tritt unser Team 1 zum ersten Auswärtsspiel der Dritten Liga an. Die VoRFreude ist riesig. Für eine Spielerin ist der Spieltag allerdings noch spezieller. Unsere Diagonale mit der linken Klebe, Senta Barke, spielte in der Jugend für die SF Aligse und trifft nun auf ehemalige Mitspielerinnen ihres Jahrgangs 1998/99.
Das Team aus Niedersachsen unterlag am 1. Spieltag dem TV Hörde in einer umkämpften Partie mit. 3:1. Die Sportfreunde aus Aligse treten mit einem Team aus einigen zweitligaerfahrenen Spielerinnen an, unter anderem Lea Frackmann und Katharina Büker und sind sicher auf Wiedergutmachung aus. Aber auch hier kommt es zu einem besonderen Wiedersehen. Katharina Büker spielte einst in ihrer Jugend unter Trainerin Susanna Turner. Unser Team 1 erwartet ein angriffsstarkes Team, das mit Harald Thiele einen erfahrenen Trainer hat, der sowohl im Damen, als auch im Herrenbereich schon viel gesehen hat. Für unsere Domstädterinnen ist es die erste Bewährungsprobe weg von zu Hause. Dementsprechend motiviert läuft auch die VoRbereitung auf den Spieltag auf Hochtouren. Das Team von Alex Sarmas und Susanna Turner hat Lehren aus der Auftaktniederlage gegen den USC Münster 2 gezogen und voller VoRfreude in das Auswärtsspiel. „Wir wollen unsere Eigenfehlerquote verringern und druckvoll agieren“, sagt Trainer Alexandros Sarmas. Das Trainerteam und ihre Mannschaft freuen sich auf dei sicher schwierige Aufgabe und die berüchtig tolle Kulisse in Aligse. Noch zwei mal schlafen und den letzten Feinschliff vornehmen heißt es jetzt, bevor es am Samstag per Reisebus nach Niedersachsen geht. Nicht mit von der Partie ist Nele Horenkamp, die Team 2 in der Oberliga  in Hennen unterstützt, dafür mit von der Partie ist Mittelblockerin Céline Dessin.

Fotos by Stefan Hoppe

Letzte Änderung am Donnerstag, 10 September 2020 14:23

Unterstützer

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

Termine Damen 1

Keine Termine
Go to top