„Nummer Eins in NRW“

Der Volleyball-Regionalkader (VoR) Paderborn ist zum zweiten Mal in Folge die „Nummer Eins in NRW“. Nach sensationellen 5 Meistertiteln im Vorjahr war es diesmal „nur“ ein Titel, doch diesmal war es die Konstanz, die den VoR nach vorne brachte. In allen (!) elf besetzten Altersklassen (außer U20 männlich) qualifizierten sich die Teams für die Endrunde der Westdeutschen Meisterschaft, gleich fünf Teams sicherten sich dort auch Medaillen. Kein anderer Verein qualifizierte sich ähnlich oft für die „Westdeutschen“. Die U14-Jungen wurden Meister, die U13-Jungen Zweiter und die U12-Jungen Dritter. die U18- und U16-Mädchen gaben nach Satzgewinn jeweils das Finale noch ab und wurden Zweiter, konnten sich dann aber bei der Deutschen Meisterschaft vor dem Westdeutschen Meister platzieren. Herausragend die Bronzemedaille der U16-Mädchen bei der Deutschen Meisterschaft in Schwerte, nach der U14 im Vorjahr die zweite Medaille des Vereins. Dabei war bei fünf vergebenen Matchbällen in Halbfinale gegen den Dresdener SC sogar erstmals in der Vereinsgeschichte das DM-Finale möglich.

Letzte Änderung am Montag, 22 Juni 2020 12:43

Unterstützer

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

Termine Damen 1

Keine Termine
Go to top