Frauen 1 gegen Brake

Liberette im Einsatz!

Am 22.November durfte die 1. Frauen ihr Können gegen Brake zeigen. 

Und die mitgereisten Eltern wurden nicht enttäuscht. Es wurde eine souveräne Vorstellung gegen konsternierte Brakerinnen. Selbst die geringe Deckenhöhe der Dringenberger Halle (Marke Schuhkarton) konnten den Spielfluss der Paderbornerinnen nicht bremsen. Das Ergebnis von 25:15, 25:13 und 25:20 zeigt die konstante Leistung der Mannschaft.

Dieses Mal kann eine Spielerin besonders herVoRgehoben werden: Lea Isabell.
Krank, mit Medikamenten notdurftig fit gemacht, hat sie sich bis zum Letzten geschunden und Bälle vom Boden gekratzt.
Großes Kompliment.

Außerdem hat Tina die Gegner zur Verzweifelung getrieben. Ihre kurzen Bälle kamen immer ultracross am Mittelblock vorbei und knallten auf den Boden.

Und ein besonderes Spiel hat auch Marianna gezeigt. Ihre Schmetterbälle aus allen Lagen haben deutlichen Eindruck bei Brake gemacht. Sie schwebte nach dieser besonderen Woche mit Nominierung zum Potentialkader der Jugendnationalmannschaft.

Dazu kam nach Charly, die auch die schärfsten Angaben fast alle auf den Punkt annahm, JoJo, die nach dem Wechsel von Aussen mit Sicherheit den Block anschlug, ...

Damit hat man sich heute vom Tabellenende vollends  gelöst und kann als 4. nach oben schauen. Die nächsten beiden Spiele gegen den dritten und zweiten werden dann mehr Klarheit bringen, wohin die Reise geht.

 

Letzte Änderung am Montag, 22 Juni 2020 13:13

Unterstützer

Gold Partner

Silber Partner

Bronze Partner

Termine Damen 1

Keine Termine
Go to top